BannerbildKläsersch SaalHoch LayBannerbildAusblick von den "Niederter Birken"BannerbildBannerbildBannerbild

Das Dorf mit Weitblick

     +++  Gemeinschaftsaktion Wanderwege  +++     
     +++  Elektro-Dorfauto bald auch in Bickenbach  +++     
     +++  Seniorennachmittag 2021 fällt leider aus  +++     
 
Bestücken der Setzmaaschine

Fleißige Helfer beim Befüllen der Setzmaschine

 

Alle sind mit Spaß bei der Sache! (wenn´s auf den ersten Blick auch anders aussieht..)

konzentriet bei der Arbeit
PHOTO-2020-04-25-14-17-38

UND LOS GEHT´S

Hier wird Hand in Hand geschafft und Wissen an die nächste Generation weitergegeben....

Präzision beim Fahren
Schichtwechsel
PHOTO-2020-04-25-14-17-33_2_

Man sieht den Helfern die Freude über dieses Projekt förmlich an.

Regionaler Anbau verknüpft mit Stiften von Gemeinschaft. Dies zeichnet u.a. das Leben auf dem Land aus!

(bei Einhalten der Regeln auch in Zeiten von Corona möglich!)

Nachschub kommt sofort

Nachschub für die Besatzung der Setzmaschine.

Im Hintergrund wird bereits der Zaun als Wildschutz aufgestellt.

PHOTO-2020-04-25-14-17-34_2_
PHOTO-2020-04-25-14-17-34_3_
PHOTO-2020-04-25-14-17-38_1_
PHOTO-2020-04-25-14-17-39
PHOTO-2020-04-25-14-17-34_1_

Selbstverständlich wurde zum Schutz vor Wildschweinen der Acker abschließend fachgerecht eingezäunt.

Der Ortsgemeinderat dankt den Helfern

und hofft auf eine stattliche Ernte im Herbst!

 

Natürlich ist es mit der Aussaht nicht getan:

 

 

Unkraut jähten

Nach dem dringend benötigten Regen sprießt das Unkraut!

Maschineller Einsatz ist bei den Verhältnissen nicht möglich.

Kurzentschlossen trifft man sich am Samstag Morgen, bewaffnet mit "Schrubbche" zum Unkraut jähten.

 

01
02

Die "Erntehelfer" stellen schnell fest, dass die Feldarbeit

sehr mühevoll ist und einem einiges abverlangt.

Dennoch ist man sich durchweg einig:

Zusammen in der Gemeinschaft ist neben der Arbeit vor allem der Austausch das,

was dieses Projekt so lohnenswert macht!

04
Häufeln

Ein besonderer Dank an die Familie Pies / Kneip!

Erneut sind Alexander und Dominic mit dem wunderbaren Deutz

und dem Anbaugerät zur Stelle um die Reihen zu "Häufeln"

 

 

Ein erster Eindruck....

Nach zwei erfolgreichen Einsätzen

mit "Schrubbche" und Häufelgerät

kann sich der Kartoffelacker durchaus blicken lassen!

 

 

Über den Bericht in der Rheinzeitung am 13.06.2020 wurde der SWR auf unser Projekt aufmerksam.

In einem Telefonat mit Rudi Birkenheier bekundete der SWR reges Interesse

an einer Kurzberichterstattung im Zusammenhang mit ddem täglichen Wetterbericht in der Landesschau.

Schnell wurde hier ein Termin für Do. 18.06.2020 um 9:00 Uhr auf dem Acker wahr gemacht.

Sehen Sie selbst, was dabei herauskam.....

 

                                                                          Hier der Link zum Video....

 

SWR Landesschau "Kartoffelacker Bickenbach" vom 18.06.2020

 

 

 

Ernte
Ernte

Endlich ist es soweit:

Wir können ernten!

Aber wer hat ein geeignetes Gerät?

 

Ein "Kartoffelvollernter" aus früheren Tagen sollte es bei der Fläche schon sein,

um nicht tagelang im Feld zu stehen bei der Ernte.

Bei Familie Breder in Liesenfeld wurden wir fündig.

Traktor, Erntemaschine und Fahrer

standen uns an einem sonnigen Samstag zur Verfügung.

 

VIELEN DANK FÜR DIE WUNDERVOLLE UNTERSTÜTZUNG!

 

 

Helfende Hände
Sammler
Da strahlen die Erntehelfer
Jeder packt mit an...
Ein sichtlich begeisterter Bürgermeister
Auch unser Bürgermeister ist ein Schaffer!
Anfangs wurde die Ernte noch abgesackt
Bei der Menge hatte sich das schnell erledigt...
PAUSE!
Emmi versorgt uns mit Köstlichkeiten
Hochdeutsch - Biggebächer Platt
Mahlzeit!
Absacker mal anders...

 

Unglaubliche 140 Zentner Kartoffeln wurden geerntet!

 

 

Für jeden Haushalt in Bickenbach wurden kleine Säcke á 15 kg abgesackt

und anschließend im Dorf den Einwohnern (kostenlos) an die Haustür gestellt.

 

 

 

Viele Hände rasches Ende
En Waan voll Krombeere!
Gemeinderatsarbeit mal anders....
Säcke schleppen muss nicht sein...
Verteilaktion ist fertig
Auch die Tafel wurde bedacht

Natürlich konnte man neben den an die Haushalte gespendeten Säcke noch weitere Kartoffeln auf Bestellung bekommen.

Schließlich war die Ernte ja richtig üppig.

Für´s Kartoffelfest wurden noch einige zurückgehalten,

der Rest (immerhin noch 20 Zentner!)

konnten wir an die Tafel spenden.

 

 

 

 

Übergabe an die Tafel

 

Zusätzlich zu der o.g. Sachspende an die Tafel

konnte eine Betrag i.H.v. 516,--€ 

an die Soonwaldstiftung  "Hilfe für Kinder in Not" übergeben werden.

 

Nachstehend der entsprechende Artikel hierzu

aus dem Mitteilungsblatt Hunsrück Mittelrhein Ausgabe 06/21

 

 

 

 

 

 

Ortsgemeinde Bickenbach spendet an „Hilfe für Kinder in Not“

 

Die Ortsgemeinde Bickenbach hatte im letzten Jahr eine ganz tolle Idee.

Im Frühjahr 2020, zum Beginn der Corona-Pandemie, legten sie von der Gemeinde einen Kartoffelacker an. „Zu diesem Zeitpunkt wusste man ja nicht was kommt“, berichtete der Ortsbürgermeister Marco Mohr. Die Aussaat, das Unkrautjäten und die Ernte wurden jeweils unter Beteiligung des Gemeinderates und vieler freiwilliger Helfer durchgeführt.

Und so konnten sie, auf einer Fläche von ca. 0,4 Hektar, viele Tonnen Kartoffeln ernten.

Mehr als gedacht. Die Aktion wurde auch durch die Presse und auch vom SWR begleitet.

Jeder Haushalt bekam nach der Ernte und dem gemeinschaftlichen "Absacken" 

ein Kartoffelsäckchen mit 15 kg vor die Tür gestellt. Darüber hinaus bestand die Möglichkeit, beim zusammen mit der Pfarrgemeinde durchgeführten Pfarr- und Kartoffelfest für jeden Bürger, Kartoffeln gegen eine freiwillige Spende, fix und fertig abgesackt, zu bekommen. Hierbei kam eine Spendensumme von 516,- Euro zusammen.

Diese Spende wurde nun der Soonwaldstiftung „Hilfe für Kinder in Not“ zur Verfügung gestellt.

Die Verantwortlichen der Ortsgemeinde bedanken sich bei allen Helfern und Spendern.

Sie freuten sich über die insgesamt 516,- Euro die zusammenkamen und an

Herbert Wirzius von der Soonwaldstiftung übergeben werden konnten.

Der ehrenamtliche Vorsitzende Herbert Wirzius bedankte sich bei den Verantwortlichen für ihren Einsatz und die Bereitschaft zu spenden im Namen der Familien die von der Soonwaldstiftung „Hilfe für Kinder in Not“ in unserer Region unterstützt werden.

Daumen